Nachrichten

Wandertag November

Am Sonntag, dem 14. November 2021 startete unser Wandertag am Paderborner Höhenweg. Wir trafen uns um 9:15 Uhr am Netto-Markt Lipperbruch und um 9:30 Uhr bei Möbel Boss. Bei trockenem Herbstwetter erwanderten wir eine Strecke von fast 16 km und 320 Höhenmeter. Am kleinen Viadukt und an der Glashütte von Neuenbeken wurden kleine Pausen eingelegt….

Abteilungsversammlung 2021

Die Skiabteilung von Blau-Weiss Lipperbruch hielt ihre diesjährige Abteilungsversammlung bei Kaffee und Kuchen am 31. Oktober 2021 im Sportheim Lipperbruch ab. Einer der vielen Tagespunkte war die Ausschreibung und Anmeldung der Familien-Skifreizeit in Süd-Tirol 2022 sowie die Wanderwoche am Hochkönig 2022. Außerdem wurden die Aktivitäten 2021 und 2022 besprochen. Hierbei ging es um regelmäßige monatliche…

Jubiläum Skiabteilung 2019

Die Verantwortlichen vom Festausschuss sind mit der Planung für das 40. Jubiläum der Skiabteilung voll beschäftig. Jetzt kann bereits der Termin für den 12. Oktober 2019 bekannt gegeben werden. Das Jubiläum wird mit einem „kleinen“ Tiroler Fest gefeiert. Die Musik für den Abend ist bestellt. Weitere Infos folgen bald.

Grünkohlwanderung

Wir laden zur Grühnkohlwanderung am 9. Dezember 2018 mit anschließendem Grünkohlessen ein. Wir treffen uns um 9:45 Uhr am Netto-Markt Lipperbruch und wandern ab 10 uhr zu den Eisstockschützen. Das Grünkohlessen folgt dem Eisstockschießen um 13 Uhr. Es freuen sich Petra und der Vorstand.

1. Lipperbrucher Sommerbiathlon

Die Sportschützen und die Skiabteilung veranstalten im Rahmen des 60-jährigen Jubiläums von Blau-Weiß Lipperbruch einen Sommerbiathlon für Schüler, Jugendliche, Senioren, Vereine und Familien und laden dazu herzlich ein. 2. Juni 2018Deutsche Industriebau Sportanlagen Lipperbruch Wir würden und freuen Euch bei diesem Wettbewerb begrüßen zu dürfen. Drei Einzelteilnehmer bilden eine Mannschaft.

1. Wandertag im Januar

Bei strahlendem Winterwetter fand der erste Wandertag im Jahr 2018 statt. Gestartet wurde an der Schützenhalle in Scharfenberg. Dann ging es durch Feld und Flur bis zur Altenbürener Mühle. Nach einer Mittagspause ging es wieder zurück nach Scharfenberg. Insgesamt 14,5 Kilometer und 210 Höhenmeter konnten ins Wanderbuch eingetragen werden.